Pinnwand

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Pinnwand

  1. Liebe dgs’ler!
    Ich bin doch sehr irritiert darüber, dass unser Sprachtreff, den ich überaus schätze, befürworte und als Kölnerin mitbegründet habe, seinen Veranstaltungsort weder verändert hat noch in irgendeiner Weise Stellung bezogen wird, wo er stattfindet. Nämlich im Maritim in Köln, das ja zu recht aktuell in die AfD-Schlagzeilen geraten ist.
    Ich kann daher auch nicht guten Gewissens für diese Veranstaltung werben.
    Wir sind in der momentanen poltischen Lage als liberaler, freiheitlich denkender und Randgruppen einbeziehender Verband dazu verpflichtet, zu gesellschaftichen Themen Position zu beziehen. Wohl wissend, dass man die Entscheidungen des Maritims nicht mit den Veranstaltungen der dgs gleichsetzen kann, wäre es mein Wunsch, dass der Vorstand hierzu auf der homepage Stellung bezieht. Danke vorab für Euer Verständnis.
    Mit herzlichen Grüßen, Tessa Razzaghi

  2. Anlässlich des 3. Kölner Sprachtreffs am vergangenen Samstag, dem 09.Mai 2015 möchte ich an dieser Stelle einmal meinen großen Dank an Herrn Theo Schaus und Frau Birgit Appelbaum übermitteln für die Auswahl des sehr interessanten Themas „Sprachverständnisstörungen“ und die humorvolle Moderation ! Es war sehr inspirierend, den hierzu von ihnen eingeladenen sehr kompetenten Referentinnen, Frau Dr. Simone Kannengießer und Frau Petra Schmitz sowie dem Referenten, Herrn PD Dr. Andreas Mayer – dem Schöpfer des Testes zur Erfassung der Phonologischen Bewusstheit sowie der Benennungsgeschwindigkeit – (TEPHOBE) – zu lauschen ! Ich habe auf diese Weise einige neue Ideen für den Therapiealltag mit nach Hause nehmen können ! So hoffe ich auch sehr auf einen 4. Kölner Sprachtreff im Hotel Maritim in Köln in zwei Jahren in ebenso guter Atmophäre und Ambiente ! Elisabeth Wenner, Bonn.