Hinweise

Literaturblog

Es gibt viele unterschiedliche Hürden, die diese Menschen beim Lesen erst noch meistern müssen. Wo liegen die Schwierigkeiten beim Lesen? Bei der Synthese, der Worterkennung, der visuellen Wahrnehmung und Verarbeitung, dem Lese-Sinn-Verständnis, dem Wortschatz bzw. dem Sprachverständnis, hapert es mit Konzentration und Aufmerksamkeit oder gibt es kognitive Einschränkungen?

Wie finden Menschen, die Lesen lernen und Menschen, denen das Lesen schwerfällt geeignete und ansprechende Literatur  bzw. eine differenzierte Literaturberatung?

Diese Leser brauchen eine fundierte Beratung. Literaturberatung ist ein wichtiger Baustein in der Leseförderung, der bisher viel zu wenig Berücksichtigung findet.

Das hat die Diplom-Sprachheilpädagogin Sabine Kruber und ihren Mann André Berten (Diplom-Ingenieur für Technische Informatik) auf die Idee zu „Lies doch einfach“ gebracht.

Auf ihrer Internetseite www.lies-doch-einfach.de  wird eine differenzierte Literatur- und Leserberatung angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.