Der 5. Kölner Sprachtreff – auch online ein Erfolg!

Am 24.04.2021 fand der 5. Kölner Sprachtreff zum Thema „Leseförderung 2.0: Was gibt es Neues?“ das erste Mal als Online-Veranstaltung statt. Herr Prof. D. A. Mayer stellte zusammen mit Frau Dr. D. Gaigulo, geb. Marks, von der Ludwig-Maximilians-Universität München das Thema „Strategievermittlung als Methode zur Verbesserung des Textverständnisses bei Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf“ – „Die Lesetricks von Professor Neugier“ vor. Frau S. Scharff vom Institut für Textoptimierung in Halle erläuterte die „Textoptimierung als Methode zur Erleichterung des Leseverständnisses“. Frau Dr. Jana Jungjohann von der Universität Regensburg gab uns einen Überblick über „Adaptive Leseförderkonzepte und Lernverlaufsdiagnostik aus einem Guss?! – Gemeinsame Konstruktionsprinzipien für eine datenbasierte Förderung (Levumi)“. Frau Anne Barwasser von der Universität zu Köln präsentierte uns „Reading Racetracks – spielerische Förderung der Lesekompetenz auf hierarchieniedriger Ebene“.

Abwechslungsreich, fachlich fundiert und gewinnbringend informativ sowie praxisnah bewerteten die mehr als 60 Teilnehmer*innen die Tagesveranstaltung. Als Teilnehmende durften wir sonderpädagogische Lehrkräfte und Fachleute aus dem außerschulischen Therapiebereich begrüßen und dies nicht nur aus dem eigenen Landesverband, sondern auch Gäste aus nah und fern.

In der Mittagspause fand die gut besuchte Mitgliederversammlung ebenfalls online statt. Auch das sonnige Wetter konnte viele Teilnehmende nicht davon abhalten, private Kontaktaufnahmen individuell in den Pausen über die bereitgestellte Plattform wonder.me zu nutzen. Insgesamt für die dgs-Landesgruppe Rheinland ein rundum zufriedenstellender und  gelungener Fachtag  im Online-Format.

Ellen Bastians, Vorsitzende der dgs Landesgruppe Rheinland