Die Bläck Föös erhalten den Preis „Gute Sprache“

Die dgs verleiht alle zwei Jahre im Rahmen ihres Bundeskongresses den Preis „Gute Sprache“. Mit dem Preis  werden Personen ausgezeichnet, die in der Öffentlichkeit stehen und durch innovative Projekte vorbildhafte, kindgerechte Sprache in den Vordergrund stellen.

Die Preisträger des Jahres 2012 sind Kafi Biermann, Bömmel Lückerath und Hartmut Pries von den Bläck Föös gemeinsam mit Vertreterinnen des Schulamts für die Stadt Köln. Bläck Föös und Schulamt führen Lehrerfortbildungen durch, in denen Lehrkräften die „kölsche Sprooch“ nähergebracht werden soll, damit sie das Erlernte dann an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben können. Zur Belohnung für fleißiges (heimat)sprachliches Lernen führen die drei „Föös“ dann mit den  Schülerinnen und Schülern auch Konzerte durch. So haben sie z. B. 2009 mit Schülerinnen und Schülern von Kölner Förderschulen Sprache das Finale zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der dgs-Rheinland“ gestaltet.

Der Preis wird am 19.09.2012, dem Vorabend des 30. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, im Rathaus der Stadt Bremen verliehen.