Gespräche mit Schulpolitikern im Landtag NRW

Gemeinsam mit der Vorsitzenden der dgs-Westfalen-Lippe,  dem Vorsitzenden des VBS und einem Vertreter des BdH  hat die dgs-Rheinland im Rahmen der Landesarbeitsgemeinschaft sonderpädagogischer Förderung und Integration  (LAG SoFI) in den letzten Wochen Gespräche mit den schulpolitischen Sprecherinnen der Landtagsfraktionen von CDU, FDP und SPD geführt.

Ein Gespräch mit Sigrid Beer, schulpolitische Sprecherin der Fraktion  Bündnis 90/Die Grünen, ist für Januar geplant. Die Piraten haben auf die Bitte um einen Gesprächstermin bisher nicht geantwortet.

Die Gespräche hatten in erster Linie den Referentenentwurf zum 9. Schulrechtsänderungsgesetz zum  Inhalt. Dabei versuchten wir als Vertreter der LAG unsere Positionen zur sonderpädagogischen Fachlichkeit bei Diagnostik und Förderung, zum Elternwahlrecht, zu den Ausnahmeregelungen bei Beantragung des Feststellungsverfahrens, zu den Unterstützungszentren, zur Auflösung der KsF sowie zur Verordnung über die Schulgrößen  deutlich zu machen.